CD „BAOBAB / ECHOES“ (The Dorf / Phill Niblock)
THE DORF – das ist die fulminante Global-Village-Kapelle, die Jan Klare 2006 ins Leben gerufen hat. Eine Band als soziale Skulptur, die nach den Prinzipien von Marktplatz und Schwarmintelligenz funktioniert: Künstlerinnen und Künstler kommen und gehen, es wird gestritten, gefeiert und dezibelstark Musik gemacht. Auf Konzerten gern mit mindestens 25-köpfiger Besetzung. Und immer mal wieder bringt dieses fluide Community-Projekt auch große CDs hervor. Wie das jüngste Doppelalbum „BAOBAB/ECHOES“. Entstanden mit Phill Niblock, dem Pionier der Drone-basierten Minimal Music. Dessen Monumental-Komposition „Baobab“ wird hier endgültig in epische Sphären geschossen. Dorf-Musik vom andern Stern. Was im Zusammenklang mit den erratischen, verspielten Songs auf CD 2 („Echoes“) noch mehr Reiz entfaltet. „Play at a not-too-soft-volume and stick with it“, lautet die Künstler-Empfehlung. Das ist nicht für jedermanns Ohren. Und damit genau das Richtige für den FLAGSHIP STORE.

www.thedorf.net

© 2024 THEATER IM PUMPENHAUS